Zurück   Meisterkuehler > KÜHLUNG > Wasserkühlung NEU
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 20275
Beiträge: 355483
Benutzer: 7.089
Aktive Benutzer: 82
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Raimund
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
15.10.2017
- Raimund
13.10.2017
- ex2j
13.10.2017
- Kuckmalr...
09.10.2017
- steff811
09.10.2017
- PansyHar...
06.10.2017
- RudolphA...
05.10.2017
- lShadowl
30.09.2017
- malaclyp...
30.09.2017
- menteus
27.09.2017
- LakeshaI...




erste Wasserkühlung, passt alles ?

Neue Wakü Themen und Beitrage aus 2016 und 2017


Umfrageergebnis anzeigen: Ist das Kühlsystem so gut ?
Ja 0 0%
Nein, Verbesserungsvorschlag steht in den Antworten 3 75,00%
Nein 1 25,00%
Teilnehmer: 4. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
erste Wasserkühlung, passt alles ? 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2017, 17:48   Post #1
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard erste Wasserkühlung, passt alles ?

Hey Leute, ich wollte mir in der nächsten Zeit aus meinem alten System und neuen Teilen ein neues System mit Wasserkühlung zusammenbauen.
Da das hier mein erstes Projekt mit Wk ist, würde ich euch gerne mal fragen, was ihr von den Teilen haltet, und wo ihr etwas anderes empfehlen würdet.

zuerst sei gesagt, dass in dem Kreislauf ein i7 4790K und eine 1080/1080ti Waterforce verbaut werden sollen. allerdings sollte die Cpu später auch aufwertbar auf z.b. einen i7 7700K etc sein. Bei der Grafikkarte bin ich mir noch nicht sicher, ob ich die 1080ti Waterforce oder die 1080 Waterforce verbaue, sind immerhin 300€ preisunterschiedd(https://www.alternate.de/GIGABYTE/Ge...oduct/1309201?,https://www.alternate.de/GIGABYTE/AO...3?event=search)

Als Case hatte ich, wegen der Preise und guter Erfahrung an das Sharkoon TG5(https://www.alternate.de/Sharkoon/TG...6?event=search) gedacht. Nur bin ich mir nicht sicher, ob man dort auch 2 360mm Radiatoren (Oben und vorne oder oben und unten) verbauen kann, da Sharkoon zwar sagt, man zwar oben 3 120mm Lüfter verbauen kann, jedoch keinen 360mm Radiator erwähnt. der Platz scheint mir aber angemessen. und der 2. 360mm Radiator sollte dann vorne statt der 3 Lüfter verbaut werden. dort würde ich dann push+ pull also 6 Lüfter verbauen, damit der airflow durchs Gehäuse erhalten bleibt für Motherboard, Ram Netzteil etc. .Oben würde ich dann auch einen 360mm Radiator mit pull only verbauen.
Vorschläge für ähnliche Gehäuse nehme ich gerne an, sollte nur eine glasfront an der Seite haben und Platz für 2 360mm Radiatoren sowie Nt und Mb im Atx Format.

Als Radiatoren wollte ich zwei mal den Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper X-Flow 360mm Radiator (http://www.aquatuning.de/wasserkuehl...360mm-radiator verbauen.

Darauf oben 3 Lüfter und vorne 6 Lüfter, sowie alle Gehäuse Lüfter gegen diese ausgetauscht. (http://www.aquatuning.de/luftkuehlun...120x25mm?c=406) auch hier nehme ich Vorschläge für leisere Lüfter gerne an, nur mit der Vorlage 120mm und einem grünen Ring außen, oder grünen LEDS.

Als Pumpe+Reservoir habe ich dieses Kombo Paket gefunden. (https://www.alternate.de/Enermax/NEO...oduct/1373023?)

der Kühlkörper selbst (https://www.alternate.de/Thermaltake...oduct/1349691?)

Anschraubtüllen: http://www.aquatuning.de/wasserkuehl...ixpack?c=11117, http://www.aquatuning.de/wasserkuehl...-black?c=11117

Schlauch: http://www.aquatuning.de/wasserkuehl...id-clear?c=362

Als Kühlflüssigkeit soll diese, in Uv Licht leuchtende, grüne Flüssigkeit zum Einsatz kommen. (http://www.aquatuning.de/wasserkuehl...n-1000ml?c=370)


Meine Frage ist nun, ob die Leistung der Radiatoren/ der Lüfter und der Pumpe für ein solches System ausreichend sind, und ob ich irgendwo Komponenten zusammengestellt habe, die nicht zusammenpassen, oder einen sehr schlechten Ruf haben. Ich habe mich zwar jetzt einen ganzen Tag damit beschäftigt, wollte mir aber noch mal eine Fachmeinung einholen, da das immerhin 350€+ für ein Kühlsystem sind, und ich das nun mal nicht einfach eben so ausgebe.

schon mal vielen Dank im Vorraus.
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 18:52   Post #2
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

Hallo iShadowl

Für einen i7-7700k und einer 1080ti sind zwei 360er schon ausreichend. Du möchtest im vorderen Teil deiner Wasserkühlung den Radiator im Push/Pull betreiben. Das ist bei einem 45er Radiator eigentlich nicht notwendig und kostet nur unnötig Geld. Push oder Pull reicht da vollkommen aus.

Ich würde bei der 1080 oder 1080ti auf eine Referenzdesignkarte setzen. Dann kaufst du dir dazu einen passenden Kühler und übertacktest die Karte. Bei den Custom-Design und vor allem den Grafikkarten mit installiertem Kühler wird sich für die "Arbeit" ein guter Aufpreis verlangt.
Bei den Referenzdesign-Karten kannst du auch sicher sein, dass die Kühler passen und du kannst die Karte vor der Inbetriebnahme unter Luft einmal testen vor dem Umbau.

Der Radiator ist in Ordnung. Alternativ wäre noch ein BlackIce Nemesis GTS zu empfehlen. Die Qualität ist dabei besser.

Die Lüfter sind imho nichts. Ich würde auf Noiseblocker und Noctua setzen. Da bekommst du Qualität und einen leisen Betrieb. Da die aber keine Beleuchtung integrieren, könntest du Halos Frames von Phanteks installieren (Link: http://www.phanteks.com/HalosLux.html).

Von der Pumpe habe ich gehört, jedoch bisher weder aussagekräftige Tests gelesen noch eigene Erfahrungen damit gemacht.
Was ich dir aber gutem Gewissen anbieten kann ist dir eine Laing DDC 1T oder Lowara D5 mit Potentiometer empfehlen. Die Pumpen sind gedrosselt sehr leise und bieten auch gute Qualität. Da du eine Kombination von Pumpe + Reservoir haben möchtest, kannst du dann darauf einen Aquacomputer Aqualis oder einen Watercool Heatkillertube installieren. Vorteil hierbei: Made in Germany und besteht aus Echtglas, POM und Aluminium (Edelstahl). Davon hast du einfach länger.

Der Thermaltake Kühlkörper für die CPU ist meiner Meinung nach Extremist hässlich und wird wahrscheinlich auch nicht die Butter vom Brot holen.
Kauf dir lieber einen Anfitec Drei, Aquacomputer Kryos Next oder Watercool Heatkiller 4 (HK4). Wiedermal schlägt hier die Qualität ins Gewicht. Weitere Vorteil ist, dass in sehr vielen Fällen auch für spätere Sockel noch Kits angeboten werden. Die meisten Hersteller möchten dagegen aber, dass man ihre neuste Entwicklung kauft.

Gegen die Anschlüsse kann ich nichts sagen. Die benutze ich selber.

Der Schlauch dagegen ist wirklich nicht zu empfehlen. Dadurch, dass der Schlauch sehr viele Weichmacher enthält, kommt es sehr schnell zu Auswaschungen des Weichmachers und schlussendlich zu verstopften Kühlern und trüben Schläuchen.
Empfehlenswert wenn es ein klarer Schlauch sein soll ist der Mayhems Ultra Clear oder Primochill LRT.
Wenn du die Weichmacher ganz umgehen möchtest, dann kauf bitte Tygon Norprene oder EK ZMT.

Die Kühlflüssigkeit würde ich ebenfalls gegen Aquacomputer Double Protect oder Innovatek Protekt austauschen. Ist bewährt und hält das System lange am Leben!


Die 350+ wirst du damit etwas überschreiten, dafür sparst du dir aber ca. 200-300€ bei der Grafikkarte.

Grüße

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 21:30   Post #3
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

Hallo Neron.

erst mal vielen dank für die schnelle Hilfe.
Bei den Grafikkarten ist das ganze etwas Zwiegespalten, da ein Eigenbau der 1080 mehr kosten würde, als die Waterforce, bei der 1080 Ti sind allerdings ~200€ gespart. Wobei ich das Design der Waterforce auch noch sehr schätze, ich denke das wird sich dann daraus ergeben, ob Alternate die 1080 Waterforce endlich nachbestellt/ ich sie zu ähnlichem Preis auf einer anderen, seriösen Platform finde.

Zu der Kühlflüssigkeit muss ich sagen, dass ein wichtiger Punkt für mich UV aktive Kühlflüssigkeit in grün ist, da das build komplett unter diesem Motto steht. und eigens mischen mag ich da auch nichts, ich denke das wird eher schlimmer.

Die Idee mit den Lüftern ist gut, daran habe ich witzigerweise wirklich nicht gedacht, und diese Halo Frames sehen extrem geil aus, allerdings sind bei den Noiseblocker oder auch den Be Quiet Silent Wings deutlich höhere db Bereiche angegeben, als bei den billigen oben, bzw die Silent Wings haben den selben(10-20db) und die Noiseblocker haben 20-30db. Das wundert mich doch ein bisschen, oder ist dafür die Leistung besser und man kann sie runterdrehen ?

Die Pumpe finde ich vom Design extrem gut, alternativ habe ich noch die Acool Eisbeicher gesehen, aber die sind grade vergriffen. 9 Alternate Bewertungen sagen 5 Sterne, sollte man diesen vertrauen können. Notfalls muss ich die Pumpe einfach drosseln, falls sie zu laut ist.

Ich finde zudem der Kühlkörper hat was mit dem futuristischen Design, ich finde hingegen offene MetallPlatten wie die genannten nicht sehr ansprechend, aber Geschmäcker sind eben verschieden, wie stehts denn um den Ruf von Thermaltake ? Der Kühlkörper würde mir optisch schon gefallen, nur wenn die Qualität schlecht ist bringt das ja auch nichts .

beim Schlauch werde ich mich definitiv nach etwas neuem umschauen, allerdings habe ich noch eine Frage. Ich hatte vorher 10/8 Schläuche und Anschlüsse ausgesucht, doch dann meinte jemand folgendes:
2. Der Schlauch ist viel zu dünn, das wird beim verlegen viel zu umständlich, ich kann da nur 16/10 empfehlen, da kann man auch enge Biegeradien hinbekommen ohne das es abknickt.
entspricht dies der Wahrheit? oder ist doch eher 10/8 zu empfehlen ?
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 00:24   Post #4
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

Zuerst mal, die frage wegen push pull war ja, weil der Airflow im Case erhalten bleiben sollte , ist dies denn so, oder ist die Luft durch den Radiator zu warm ?, denn im Endeffekt werden ja die Frontlüfter des Cases gegen den Radiator ausgerüstet. kannst du alternativ ein ähnliches Case(eine Seite komplett Fenster, viel freier Platz, gutes Kabelmanagment), das mindestens 2 360er Radiatoren unterstützt?
bzw ist das Case überhaupt für 2 Radiatoren geeignet ?

Bei der Karte bin ich mir unsicher, die 1080 würde im eigenbau mehr kosten als die Waterfoce, bei der 1080ti spart man ~200€, allerdings finde ich deren Design auch sehr gut.

bei den Lüftern waren die Noiseblocker im db Bereich(20-30db) deutlich über den genannten(10-20db). Das wundert mich etwas. und klar die Quali bei denen ist besser. Was ist denn mit den Silent Wings 120mm von bequiet ? und diese Halo Frames sehen echt geil aus danke für die Idee .

Die Pumpe hat generell gute Bewertungen, wenn man Alternate trauen darf, und ich mag die Kombi, da ich dann selbst kein Reservoir draufbauen muss. falls sie zu laut ist kann ich sie ja auch drosseln, alternativ hab ich den Acool Eisbecher gefunden, der ist jedoch grade vergriffen.

Hat Thermaltake generell einen guten oder schlechten Ruf ? Ich finde der Kühlkörper hat etwas mit dem futuristischen Design, und mir gefallen nackte Metall Kühler vom Design überhauptnicht ist ja auch Geschmacksache, nur leider habe ich keine Bewertungen dazu gefunden, und wenn die Quali nicht stimmt ist das Design ja auch irrelevant.

Den Schlauch werde ich definitiv tauschen, allerding habe ich noch mal eine Frage dazu, und zwar hatte ich erst 10/8 er Schläuche ausgewählt, doch dann meinte jemand:
2. Der Schlauch ist viel zu dünn, das wird beim verlegen viel zu umständlich, ich kann da nur 16/10 empfehlen, da kann man auch enge Biegeradien hinbekommen ohne das es abknickt.
ist diese Aussage denn wahr ?

Die genannten Kühlflüssigkeiten sind leider nicht UV aktiv, und grün ist das Motto des builds.
selbst mischen will ich auch nicht, das wird noch schlimmer, so schlimm ist das genannte doch auch nicht oder irre ich ?
Zitat Produktbeschreibung: Schutz vor Algenbildung, Schutz vor Zersetzung unterschiedlicher edler Metalle, äußerst geringe elektrische Leitfähigkeit! Natürlich wurde ebenfalls drauf geachtet das Kunststoffe wie PVC, NBR, Acetal, Plexi usw. nicht angegriffen werden.
+8 5 Sterne Bewertungen, wenn man diesen trauen darf.
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 14:36   Post #5
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.527

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Okay, der Reihe nach:

Sharkoon TG5: Wenn es das Gehäuse sein soll, wäre es gut es üphysisch da zu haben, bevor man die Radiatoren bestellt. Denn im Zweifel passt an der einen Stelle doch "nur" ein 30mm, oder an der anderen muss auf nen 240er oder 280er ausgewichen werden. Ich habe Erfahrung mit der Gehäuse-Kategorie, in mein Enthoo evolv TG hab ich auch 2x 360 gequetscht. Das passt aber auf Press, da ist kein Millimeter übrig. Daher maße ich mir folgende Aussage an: Ja, *ich* bekäme da sicher zwei 360er rein. Aber ob das jeder schafft, wage ich zu bezweifeln.
Was auch noch anzumerken ist, ist dass Gehäuse mit Glasfront oder generell vielen geschlossenen Flächen schnell ein Airflow-Problem bekommen. Ja, da sind Schlitze ringsherum, aber speziell wenn man wenig Platz innen hat, durch nen Filter, nen Radi und auch noch diese Schlitze saugen muss - suboptimal ist das netteste Wort.
Dazu kommt, ganz *wichtig*: wenn zwei Radis in der Form, dann beide mit Außenluft kühlen, oder beide Gehäuseluft ausblasen lassen. Den fehler hab ich im evolv nämlich gemacht, vorn anzusaugen und oben auszublasen. Passte beim bauen leichter, macht den oberen Radiator aber bei Volllast nutzlos.
In deinem Fall könntest du aber vorn rein, oben und unten Radis und da dann raus (oder sowas), hast mehr Kombinationsmöglichkeiten.

Noch was: Wie wichtig das alles ist, hängt hart von der Last ab. Denn für den i7-Quadcore und die 1080 würde ein 360er reichen. Zwei sind dann halt leiser, wenn mans richtig macht. Ich hatte aber nen FX mit ~200W und ne Fury-X mit ~300W zu kühlen (Gaming, Prime+Furmark ist nch mehr). Sprich: besonders, wenn es nur die 1080 wird, ist das Gehäuse nicht verkehrt.

Der Rest in Kurzform
- CPU Kühler: kann man machen, nicht schön, aber selten.
- Schlauch: wird halt in 6 Monaten trüb sein, aber das sieht man mit der Flüssigkeit nicht.
- Anschlüsse: Bitte, tu dir einen Gefallen und kaufe nicht Alphacool. Hässlich, Beschichtung nicht so haltbar, und den labberigen Dichtungen traue ich auch nicht. Wenn du nicht in den nächsten 12 Monaten auf Hardline wechseln willst, kauf Barrow, Nanoxia, Bitspower (teuer!) oder sonstwas. Und wenn du bald wechseln willst, dann reicht auch 11/8er Schlauch und 99ct-Anschlüsse.
- Lüfter: nicht nach Aussehen kaufen, nicht nach Lichtfarbe kaufen, nicht nach amerikanischen YT-Empfehlungen kaufen, und schon gar nicht nach den Herstellerangaben zur Lautstärke kaufen. Reviews lesen, denn da wird alles Vergleichbar gemessen. Oder Noctua NF-F kaufen, macht man nix flasch. Gut, die sind halt braun
- Pumpe/AGB: gibt noch keine Langzeiterfahrung damit, aber die ersten Stimmen waren positiv. Machst nix verkehrt damit, und das RGB ist auch extern sync-bar. Ich würd eher auf was aus Echtglas gehen, aber das gibts nicht für 100€ inklusive Pumpe und Licht.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 17:58   Post #6
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

es muss nicht umbedingt das Gehäuse sein, war nur so ein erster Ansatz, um ehrlich zu sein hätte ich was slightly anderes, finde jedoch nichts in die Richtung:
linke Seite komplette Glasfront. Platz für 2 360mm Radiatoren, einer oben, einer unten. der unten darf evtl auch nur 240 haben. Preis sollte 200€ nicht überschreiten. Gehäusefans 120mm, die tausche ich aber eh. viel Platz, und nicht so unnötige Käfige die müssen eh weg.

also wenn jemand dazu was kennt .

So sind vorne immer noch Case Lüfter und hinten einer zum Absaugen, die 2 Radiatoren unten und oben sollten dann auch Luft raus schaufeln.
also am besten push.

Ich denke ich werde die 1080ti verbauen, da ich sie auf Mindfactory für "nur" 899€ gefunden habe.
https://www.mindfactory.de/product_i...a_1180082.html

zum CPU Kühler, mir gefällt das Design, zusätzlich hat er 4 Farb Templates, darunter auch grün, was ich nutzen möchte. wenn die Qualität stimmt nehme ich den.

beim Schlauch noch eine Frage von oben, sind 18/10er Schläuche besser als 10/8er ? jemand meinte die lassen sich besser verlegen.

Gut bei den Anschlüssen schaue ich nochmal.

bei den Lüftern kaufe ich mir Silent Wings von Bequiet und packe dann Halo Frames drum.
sofern die Silent Wings nicht unbrauchbar als Radiator Lüfter sind.
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 19:40   Post #7
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

Preislich in deinen Rahmen würde noch das Phantek Enthoo Pro M Tempered Glass oder das ohne M reinfallen.
Ansonsten würde mir das das Define R5 einfallen oder das Meshify C.

Radiatoren solltest du zwangsweise mit Frischluft versorgen um das beste Ergebnis zu erhalten. Die Luft im Gehäuse wird dann über den Rücklüfter rausbefördert.

Der CPU Kühler wäre nichts für mich, aber wenn es dir gefällt.

16/10er ist knicksicherer als 13/10. Deshalb würde ich 16/10 empfehlen.

Die SilentWings sind keine guten Radiatorenlüfter. Aufgrund ihrer runden Bauweise kann die Luft über die Lücken zwischen Lüfter und Radiator entweichen. Somit geht hier auch wieder Performance verloren.
Und das was die Hersteller auf dem Papier angeben, traue ich nur so weit, wie ich einen Hinkelstein werfen kann - nämlich gar nicht! Hier wurden bereits die zwei besten Lüfter genannt.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 21:25   Post #8
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

ok ich denke dann ich nehme die Noiseblocker mit den Halo Frames, aber welche sind gut für Radiatoren ? die sehen ganz gut aus: http://www.blacknoise.com/site/de/pr...0x120x25mm.php.
Als Gehäuselüfter kann ich ja trotzdem die Silent Wings verbauen.
Bei den Cases besteht ja nur die Möglichkeit die Radiatoren vorne und oben zu verbauen, gibt es auch ein Case in diesem Preisrahmen, bei dem man die Radiatoren oben und unten verbauen kann ? So dass vorne noch reine Gehäuselüfter vorhanden sind. dann würde ein airflow bestehen. Vorne rein, und hinten, oben und unten raus.

Bei den Schläuchen gibt es ja einen krassen Preisunterschied zwischen den beiden empfohlenen.
https://www.amazon.de/gp/offer-listi...=geizhals10-21
https://www.mindfactory.de/product_i...m_1017207.html

Geändert von lShadowl (06.10.2017 um 21:35 Uhr)
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 21:47   Post #9
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von lShadowl Beitrag anzeigen
ok ich denke dann ich nehme die Noiseblocker mit den Halo Frames, aber welche sind gut für Radiatoren ? die sehen ganz gut aus: http://www.blacknoise.com/site/de/pr...0x120x25mm.php.
Als Gehäuselüfter kann ich ja trotzdem die Silent Wings verbauen.
Bei den Cases besteht ja nur die Möglichkeit die Radiatoren vorne und oben zu verbauen, gibt es auch ein Case in diesem Preisrahmen, bei dem man die Radiatoren oben und unten verbauen kann ? So dass vorne noch reine Gehäuselüfter vorhanden sind. dann würde ein airflow bestehen. Vorne rein, und hinten, oben und unten raus.

Bei den Schläuchen gibt es ja einen krassen Preisunterschied zwischen den beiden empfohlenen.
https://www.amazon.de/gp/offer-listi...=geizhals10-21
https://www.mindfactory.de/product_i...m_1017207.html
Die Black-Silent sind nicht schlecht. Diese habe ich selber schon bei einem Freund verbaut.

Der Schlauch von Primochill ist sehr gefragt. Nimm einfach den Mayhems, der ist sogar nachdem, was ich gelesen habe, noch besser!

Das was du gerade vorschlägst mit den vielen Lüftern ist im Übrigen total übertrieben und kostet nur unnötig Geld bei sehr wenig Mehrwert. Gehäuse dazu gibt es zum Beispiel von Phanteks, BeQuiet und LianLi. Da würde ich dich aber bitten selber zu suchen. Es gibt genügend google Einträge sowie Youtube-Videos zu Gehäusen mit viel Radiatoren Platz.
Aber wie gesagt, ist das ganze nicht notwendig.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 22:30   Post #10
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

ist das dann egal, wenn ich den Radiator vorne hinbaue ? das ist dann ja quasi der Ersatz für die FrontLüfter. Also sollten beide Radiatoren, oben und vorne, Frischluft reinziehen, und dann hinten durch den einen Gehäuse Fan raus, hab ich das richtig verstanden ? also wenn das funktioniert wäre das ja echt gut. Und weil weiter oben jemand meinte die Alphacool Anschraubtüllen sind schlecht, was ist denn als alternative zu empfehlen(Link) habe zu den Namen leider nix gefunden :/
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 22:38   Post #11
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von lShadowl Beitrag anzeigen
ist das dann egal, wenn ich den Radiator vorne hinbaue ? das ist dann ja quasi der Ersatz für die FrontLüfter. Also sollten beide Radiatoren, oben und vorne, Frischluft reinziehen, und dann hinten durch den einen Gehäuse Fan raus, hab ich das richtig verstanden ? also wenn das funktioniert wäre das ja echt gut. Und weil weiter oben jemand meinte die Alphacool Anschraubtüllen sind schlecht, was ist denn als alternative zu empfehlen(Link) habe zu den Namen leider nix gefunden :/
Ja das funktioniert! Sonst würden wir das dir nicht vorschlagen!


Unter Nanoxia, Barrow und BitsPower wirst du sicherlich unter google.de etwas finden.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:06   Post #12
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

also beim Enthoo pro M ist doch vorne auch nur eine öffnung für 2 120er, also es passen 3, ergo ein 360er Radiator hin, aber obenrum ist das ganze zu.
https://www.mindfactory.de/product_i...z_1135276.html

Nanoxia anschraubtülle 16/10 in google --> nur Alphacool Ergebnisse
Barrow anschraubtülle 16/10 in google --> nur Alphacool Ergebnisse und eine unbrauchbare Ebay Seite mit anderem Anschluss, und ich würde auch nix von ebay kaufen.
BitsPower anschraubtülle 16/10 in google --> viele Vergleiche zwischen Alphacool und Bispower, wenige Kaufseite, aber die sehen sehr gut aus, denke die werde ich nehmen. https://www.caseking.de/bitspower-an...-waad-223.html
https://www.caseking.de/bitspower-an...-waad-212.html
Die sind aber auch Arschteuer .

ach ja, brauche ich ein Ablassventil ? wenn ja was gibts da billiges ?.
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:32   Post #13
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

Holy Moly, that escalated quickly, mir ist grade aufgefallen, dass ich mit Graka schon bei über 1700€ bin o.O
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:33   Post #14
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

Du kannst in die Front ja auch einen 280er setzen und oben einen 360er. Es würden ja auch zwei 280er reichen in 30mm Dicke.

Im übrigen gibt es das Phanteks sogar mit zwei Beleuchtungsmodulen direkt fertig zu kaufen bei caseking.
https://www.caseking.de/phanteks-ent...-geph-074.html


Du surfst doch anscheinend gerne auf Mindfactory. Was passiert wohl, wenn du dort auf Kühlung Wasser klickst?
Ja. BitsPower ist teuer, bietet dafür aber eine sehr gute Qualität.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 01:08   Post #15
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

aufgrund von vielen Positiven Bewertungen bin ich auf dieses Gehäuse https://www.mindfactory.de/product_i...l#tBewertungen
gewechselt, das hatt ThaRippa doch auch oder ?

nun steht zwar beim Hersteller, dass man oben und vorne 2 360mm Radiatoren verbauen kann, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob die X Flow Version auch reinpasst, da diese noch mal länger ist.
https://www.mindfactory.de/product_i...m_1128632.html
Ich denke hier nehme ich einen 30er und keinen 45er, da der sonst oben so tief ins Mainboard ragt. Vorne könnte aber theoretisch noch ein 45er hin, wenn es nicht reicht.
da ich jetzt vermutlich doch Prozessor und Mainboard Upgrade muss das ganze eine 1080ti und einen i7 7700K oder ähnliches kühlen.
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 10:42   Post #16
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard erste Wasserkühlung, passt alles ?

Das Gehäuse ist gelinde gesagt nicht geeignet für eine Wasserkühlung.
Dadurch, dass die Abdeckungen so geschlossen sind, kann nicht genügend Luft angesaugt oder abgegeben werden.

Du darfst nicht immer nur auf die Rezensionen unter Verkäufen achten, da diese eventuell anders nutzen.
Wenn du dich mal im Netz umschaust, wirst du feststellen, dass viele mit dem Wärmestau Probleme haben.

Im übrigen passen dort nicht! gleichzeitig 2x360er rein. Da musst du schon am Gehäuse modden, sodass das passt. X-Flow kannst du da aufgrund der Kammern denke ich vergessen. Zudem passt, soweit ich mich erinnern kann, nicht jeder beliebige 360er dann rein.

Was spricht eigentlich gegen eine externe Lösung? Einen Watercool Mora3 420 mit 4x200mm Noctua Lüftern und hoher Blende. Dazu noch 2x Schnellkupplung um die Wakü mit dem Radiator zu verbinden. Dann brauchst du dir keine großen Gedanken über das Gehäuse machen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 13:26   Post #17
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

mhh da hast du recht, irgendwie hat jedes Gehäuse flaws. Externe Wasserkühlung würde ich gerne vermeiden, finde das nicht sonderlich schön.
ich finde das empfohlene Enthoo Pro M Tempered Glass ja echt gut, und ich denke da würden auch 2 360er Radiatoren reinpassen, würde dann das Case bestellen und ausmessen, und auf basis dieser Werte dann X Flow oder nicht X Flow Radiatoren bestellen.
aber wie stehts denn dann mit der Pumpe und der 1080ti ? die Pumpe soll ja rechts neben das mainboard, und wenn die Graka den Bereich dort entzweiteilt, wäre das nicht wirklich optimal :/
Graka(H=36.41 L=266.67 W=122.6 mm)
Pumpe(Breite:93,2 mm,Tiefe:94 mm,Höhe:295,3 mm)
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 15:16   Post #18
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

Theoretisch könntest du die Pumpe auch liegend betreiben. Macht das Befüllen nur etwas aufwändiger.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 16:43   Post #19
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

http://www.lian-li.com/en/dt_portfolio/pc-o11/

Schau dir mal das Gehäuse an.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 20:18   Post #20
Hat noch Angst
 
Benutzerbild von lShadowl
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11

Meine Systemdaten

Standard

wow das Case sieht echt gut aus o.O danke für den Tip.
dann würde ich da oben und unten einen 360mm Radiator einbauen, die nach innen ziehen, und dann hinten durch 2 120er Fans wieder raus, ich könnte auch noch vorne nen 360er und hinten nen 240er installieren, aber das wäre overkill für das System oder ? Zumal ich eh schon weit über meinem Budget bin.
lShadowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 22:25   Post #21
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.689

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von lShadowl Beitrag anzeigen
wow das Case sieht echt gut aus o.O danke für den Tip.
dann würde ich da oben und unten einen 360mm Radiator einbauen, die nach innen ziehen, und dann hinten durch 2 120er Fans wieder raus, ich könnte auch noch vorne nen 360er und hinten nen 240er installieren, aber das wäre overkill für das System oder ? Zumal ich eh schon weit über meinem Budget bin.
Die zwei 360er in 30mm oder 45 mm reichen da vollkommen aus.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > KÜHLUNG > Wasserkühlung NEU  >  Kaufberatung erste Wasserkühlung, passt alles ?


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt Erste Wasserkühlung....passt das so? AgentHawk Wasserkühlung 5 31.05.2012 15:46
Kaufberatung Wakü schaut doch mal drüber und sagt ob alles so passt BlackHawks245 Wasserkühlung 11 31.05.2009 23:15
meine erste wakü - paßt so? zuckel Wasserkühlung 8 09.08.2007 00:17
WaKü Kaufberatung / Passt alles ins Case? kasir Wasserkühlung 2 19.05.2007 23:52
Passt das alles zusammen? Prankst3r Wasserkühlung 16 30.12.2006 15:54


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:05 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 12 DB-Abfragen) dauerte 0,27351 Sekunden.